Ausflugsziele rund um Wien

Ausflugsziele rund um Wien

Ausflugsziele rund um Wien

In den bisherigen Artikeln haben wir die meiste Aufmerksamkeit den Orten gewidmet, die Sie in Wien besuchen können. In dem heutigen Text entfernen wir uns einige Kilometer von Wien. Wir wenden uns der wunderschönen Umgebung der Stadt zu, die nicht weniger interessant ist als die Stadt selbst.

Los geht’s!

Nehmen wir an, das Sie bisher alle wichtigen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt besucht haben und sich nun nach ein wenig Zeit in Ruhe sehnen, weit weg von der Hektik und den Menschenmassen der Stadt, wo Sie ihre Batterien mit positiver Energie aufladen können. Vielleicht sind einige dieser Ort nicht immer im Angebot der viele Reiseführer und Broschüren zu finden, sie könnten allerdings sehr interessant und ideal sein für die „Flucht“ aus dem Stadtleben an diesem Wochenende!

Der Kalenberg
Hier wird Ihnen mit dem Ausblick die gesamte Stadt auf Ihrer Handfläche angeboten. Kalenberg ist eigentlich ein Hügel der etwa 500 m über Wien hervorragt. Er liegt direkt an der Grenze zum Wienerwald und ist ideal für diejenigen, die von einem solchen Panoramablick träumen. Aber der Hügel ist nicht nur für seinen Ausblick bekannt. Es gibt hier außerdem die St. Josefskirche, den Fernsehturm des Senders ORF, die Stephaniewarte uvm.

Die Donauinsel

Dieses Ausflugsziel lieben sowohl die Wiener als auch die Touristen. Sand- und Kiesstrände, schöne Buchten, viele Bars, Cafés und Restaurants finden Sie auf der Donauinsel. Vielleicht ist es wegen der vielen Menschen nicht ganz der richtige Ort, wenn sie von absoluter Ruhe umgeben sein wollen, aber es gibt genug Gründe wenigstens einen Nachmittag hier zu verbringen.

Die Burg Liechtenstein

Diese schöne Burg, die wir bereits in einem der früheren Texte beschrieben haben, bietet seinen Besuchern eine authentische Erfahrung des mittelalterlichen Lebens. Errichtet wurde die Burg 1130 unter der Schirmherrschaft von Hugo von Liechtenstein. Die Burg Liechtenstein ist eines der authentischen Denkmäler des Mittelalters und bietet mit seinen Türmen einen herrlichen Blick auf die Umgebung.

Burg Kreuzenstein

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Niederösterreich, eine weitere Burg, befindet sich nur wenige Kilometer außerhalb von Wien und stammt aus dem 12. Jahrhundert. Im Laufe der Jahre und durch viele Kriege wurde die Burg oft zerstört und wieder aufgebaut. Im 19. Jahrhundert wurde sie komplett rekonstruiert. Sie hat vom 1. April bis 1. November geöffnet und bietet Ihnen ein einzigartiges Erlebnis des Mittelalters.

Lanzier Tiergarten

Wenn Sie Natur, Abenteuer im Wald, Gemeinschaft und Erforschung lieben, dann empfehlen wir Ihnen den Tiergarten am Rande der Stadt zu besuchen.

Das Gebiet ist zum Großteil von Wald bedeckt (1945 Hektar) und auch das Klima an diesem Ort zeichnet ihn aus. Es ist interessant, dass im östlichen Teil des Gebietes eher pannonisches Klima mit höheren Temperaturen und weniger Niederschlägen herrscht, während im westlichen Teil eher ozeanisches Klima mit niedrigeren Temperaturen und weniger Niederschlägen herrscht.

Der Schneeberg

Dieser Berg liegt etwa 90 Kilometer von Wien entfernt, in Niederösterreich, und ist mit einer Höhe von 2075 Metern der höchste Gipfel der Region. Von der Spitze des Bergs hat man eine wunderschöne Aussicht und wenn das Wetter mitspielt, kann man sogar die Insel Balaton in Ungarn sehen.

Eine Reise zum Wachau Tal

Historischer und natürlicher Reichtum schmücken dieses Tal das in der Provinz Niederösterreichs liegt. Dort befindet sich auch die Burg Dürnstein, die unter anderem dafür bekannt ist, das hier einst der englische König Richard Löwenherz in Gefangenschaft war.
Das Tal ist von einem wunderschönen Panorama geschmückt. Die Wirtschaft dieses Tales wird von der Weinproduktion dominiert. Seit dem Jahr 2000 ist das gesamte Gebiet unter dem Schutz der UNESCO.

Ausflugsziele rund um Wien