Hallein – “Klein Istanbul”

Hallein

Hallein – “Klein Istanbul”

Die zweitgrößte und zweitschönste Touristenstadt in der Salzburger Region wird oft als “Klein Istanbul” bezeichnet. Den Namen bekam die Stadt auf Grund der vielen Gastarbeiter aus der Türkei und dem ehemaligen Jugoslawien, die durch die große Papierfabrik und anderen Industrien in Hallein angezogen wurden. Die meisten Besucher kommen allerdings um anderen Attraktionen, wie das Salzbergwerk, zu besichtigen.

Hallein befindet sich in West-Österreich, südlich von Salzburg, am Salzach Fluss. Die Stadt hat eine reiche Geschichte was die damalige Salzindustrie betrifft und hat außerdem tiefe Wurzeln in der über 400 Jahre alten keltischen Geschichte.

Heute ist Hallein eine schöne historische Stadt mit einem breiten Spektrum an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Die weite alpine Landschaft, die Hallein umgibt, ist ideal fürs Fallschirmspringen geeignet und bietet die besten Wandermöglichkeiten in der Region. Die Nähe zu Salzburg und zu den deutschen Alpen verhilft der Stadt dazu ihren Besuchern unzählige Angebote zu bieten.

Hier sind einige Orte, die Sie in Hallein besuchen sollten.

Das Salzbergwerk in Hallein

Das weiße Gold ist in Hallein zu Hause und auf viele Schichten wurde es abgebaut. Das Salzbergwerk ist ein fantastischer und interessanter Ort für einen Besuch. Es ist eines der ältesten Salzbergwerke der Welt und bietet ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie. Hier erfahren Sie nicht nur etwas über die Geschichte des Bergbaus in dieser Region, sondern finden auch heraus wie das Bergwerk funktionierte. Erkunden Sie das Netz aus Tunneln, die noch heute in gutem Zustand sind.

Die Sommerrodelbahn Keltenblitz

Dieses Gebiet liegt im Süden von Hallein, in der Nähe von Bad Dürrnberg und bietet außergewöhnliche Landschaften und Attraktionen in einem Umkreis von 10 Minuten. Der Berggipfel ist über einen Lift zugänglich, der sich direkt neben der Dürrnberg-Landes Straße befindet. Der Lift bietet eine unterhaltsame Art und Weise um an die Spitze zu gelangen, wo Sie die Umgebung voll und ganz genießen können. Sobald Sie an der Spitze angekommen sind können Sie bis nach Deutschland sehen. An der Spitze gibt es ein Restaurant und ein Café, wo Sie bei einem Mittagessen in vollen Zügen genießen können.

Dürrnberg Rodelbahn

Einer der absolut aufregendsten Dinge die Sie bei einem Besuch in Hallein nicht verpassen sollten ist diese Rodelbahn. Sie befindet sich am Gipfel des Berges. Sie ist als eine Art Achterbahn aufgebaut und bei einer Fahrt auf der Bahn werden sich Ihnen die Haare zu Berge stellen. Die Geschwindigkeit können Sie mit einer Art Handbremse selbst steuern. Ein wahres Erlebnis ist es jedoch in voller Geschwindigkeit ohne zu bremsen zu fahren.

Das Keltenmuseum

Das Keltenmuseum widmet sich der keltischen Geschichte dieser Gegend. Es wird gezeigt, wie die Kelten in der Vergangenheit lebten. Das Museum verfügt über eine der umfangreichsten keltischer Sammlungen in Europa. Einige Ausstellungen sind: Friedhof, die Eiszeit, Schmuck und prächtige keltische Kunst. Das Museum ist ein faszinierender Ort für einen Besuch. Es liegt am Ufer des Flusses im Zentrum von Hallein und daher leicht zu finden.

Das Gruber Museum

Das Gruber Museum ist dem Komponisten Franz Xaver Gruber gewidmet, der vor allem für sein Weihnachtslied “Stille Nacht” bekannt ist. Das Museum war das Haus des berühmten Komponisten und bei einem Besuch bekommen Sie einen Einblick in das Leben und das Werk des Komponisten. Hier bekommen sie die Originalhandschriften zu sehen in denen über dieses ehrwürdige Lied und Instrumente geschrieben wurde.

Nationalpark Berchtesgaden

Dieser herausragende Nationalpark ist eigentlich in Deutschland. Er breitet sich jedoch immer mehr zur Grenze aus. Im gesamten Park können Sie beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und wunderschöne Landschaften bestaunen. Der Park ist jedoch vor allem wegen seiner Adler bekannt. Die Möglichkeiten zum Wandern sind groß und es befinden sich hier einige der besten Routen in der Welt.

Das Hochkönig Gebirge

Dieser riesige Berg gehört zu den nördlichen Alpen und liegt im Süden von Hallein in der Nähe des Nationalparks Berchtesgaden. Der Berg befindet sich auf einer Höhe von 2941 Metern und ist von einer Kette genauso beeindruckender Berge umgeben. Die gesamte Gegend strahlt mit wunderschönen Landschaften und frischer Alpenluft. Skigebiet, wie Mühlbach und Dienten, bieten eine Vielzahl von Skipisten und sind echte Juwelen. Der legendäre Wanderweg mit einer Länge von 73 Kilometern ist allerdings eine echte Herausforderung.

Der Königssee

Dieser bezaubernde See wird oft als einer der schönsten Bergseen der Welt bezeichnet. Wenn
Sie das Ufer erreichen werden Sie verstehen, warum. Der Königssee liegt im Zentrum des Nationalparks Berchtesgaden und zieht jedes Jahr mehr Touristen an. Der See ist gekennzeichnet durch wunderbar klares Wasser und ist von einer wunderschönen Bergkulisse umgeben. Genießen Sie die Natur bei einer entspannten Bootsfahrt.