Skifahren auf den Gletschern

Skifahren auf den Gletschern

Skifahren auf den Gletschern

In Österreich kann man das ganze Jahr über beim Skifahren, Snowboarden und Langlauf genießen. Genießen Sie den Winterspaß das wann immer sie möchten.

Kärnten: der Mölltaler Gletscher

Das auf 3.122 Meter Höhe gelegene “Mölli”, wie es gerne genannt wird, ist das einzige Kärntner Skigebiet am Gletscher. Neben dem natürlichen Schnee gibt es zusätzlich Schneemaschinen die das Gebiet absolut schneesicher machen. Genießen Sie das ganze Jahr über die Schneelandschaft, modernste Liftanlagen und breite Wanderwege. Die Gletscherliebhaber können sich auf der sonnigen Terrasse des beliebten Eissee Bergrestaurants mit herrlichem Panoramablick entspannen.

Von Mitte April bis Mitte Oktober ist die Fahrt zu dem Bergrestaurant ( ohne Sportausrüstung) mit der “Kärnten Card” kostenlos.

Salzburger Land – Das Kitzsteinhorn

Im Herzen Österreichs befindet sich das einzige Salzburger Gletscherskigebiet, das Kitzsteinhorn. Zu diesem Skigebiet kommen Sie ohne Probleme. Neunzehn moderne Seilbahnen und Skilifte bieten auf einer Höhe von 3.000 Metern grenzenlosen Spaß.

Vom Herbst bis in den Sommer stehen den Skifahrer und Snowboardern weiträumige, sonnige Gletscherabfahrten zur Verfügung. Hier befinden sich für Skifahrer sowohl leichte Pisten direkt auf dem Gletscher als auch ausgewählte Pisten die Sie bis nach Sonnenkara oder Langwiedboden führen.

Die Snowboard-Experten erwarten hier Herausforderungen wie z. B. die ständig geöffnete Rennstrecke, eine Hügelpiste und die “nature pipe” im Langwiedgebiet. Außerdem bietet das Skigebiet fünf markierte freeride Routen. Die Freestyle Wintersportler zeigen ihr Können auf den Schneebedeckten Skiparks und Riesen Superpipes vom Kitzsteinhorn. Moderne Seilbahnen bringen Sie schnell und sicher auf den Gletscher.

Das Kitzsteinhorn ist nicht nur das am höchsten gelegene Skigebiet in Salzburg, sondern besitzt außerdem einen Aussichtspunkt am Gipfel. Von der Panoramaterrasse liegt ihnen die traumhafte Umgebung zu Füßen.

Steiermark – Der Dachstein Gletscher

Die faszinierende Fahrt mit der Seilbahn bietet Ihnen einen schönen Blick auf die Südseite des Dachsteins und bringt Sie innerhalb von wenigen Minuten zu dem auf 2.700 Metern gelegenen Skigebiet. Das Skigebiet ist ganzjährig geöffnet.

Von der Bergstation Hunerkogel hat den schönsten Ausblick auf die Ostalpen. Genießen Sie ein gemütliches Mittagessen in dem Panoramarestaurant mit Selbstbedienung. Der Dachstein Gletscher bietet drei traumhafte Skipisten, die auch für Anfänger geeignet sind. Wintersportlern steht außerdem das internationale Sommer-Langlauf-Trainingszentrum zur Verfügung sowie ein Snowboardpark und unzählige Möglichkeiten für Skitouren.

Die Bergstation Hunerkogels ist ein modernes Selbstbedienungsrestaurant mit Panoramablick. Es ist einer der schönsten Aussichtspunkte der Ostalpen. Der Dachstein Skywalk, eine Aussichtsplattform mit Glasboden garantiert ihnen eine einzigartige Aussicht in die Tiefe und in den herrlichen Süden des Dachsteins. Außerdem sehen Sie von hier aus die schönsten Gipfel der Alpen bis hin zum slowenischen Triglav.

Im Inneren des Dachstein Gletschers eröffnet sich Besuchern im Eispalast eine faszinierende Eiswelt. Der Spaziergang durch den Eispalast wird mit Musik und Lichteffekten zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Über den Eispalast ist Dachstein mit der höchsten Hängebrücke Österreichs verbunden. Sie bietet einen Blick auf die höchsten Alpengipfel und auf die steilen Felswände des Dachsteins. Ein besonderes Erlebnis bietet “die Treppe ins Unbekannte”. Diese führt Sie über 14 Stufen auf eine Glasplattform. Wer sich auf die Plattform traut, steht direkt auf der Klippe, 400 Meter über dem Boden.

Dies sind nur einige der vielen Gletscher auf denen Sie im Winter ihren Spaß haben können. Genießen Sie die Schneelandschaft und die schöne Aussicht von den höchsten Aussichtspunkten. Was ist Ihr Lieblingsskigebiet in Österreich?