Das Warten auf die Postkarten

Das Warten auf die Postkarten

Das Warten auf die Postkarten

Die Tradition, Postkarten zu verschicken, entstand nicht einfach nur so. Das globale Postsystem brachte in den neunziger Jahren zahlreiche Innovationen auf den Markt. Diese Innovationen machten die Entstehung des neuen Postzeitalters möglich. Eine dieser Neuheiten war 1840 die Einführung von Briefmarken im Vereinigten Königreich. Das machte eine günstigere Postzustellung möglich und wurde schnell sehr beliebt. Vor den Briefmarken basierte der Preis auf der Strecke die der Postbote zurücklegen musste. Die Gebühren änderten sich jedoch mit der Einfuhr der Briefmarke. Im Jahr 1837 schlug Rowland Hitch vor das Gewicht des Briefes als Ausgangspunkt für die Gebühr für den Versand zu nehmen und diese vom Versender im Voraus bezahlen zu lassen.

Diese neue Prozedur veränderte das Postsystem enorm und ermöglichte es den Menschen Briefe mit sehr geringen Gebühren zu versenden. Die direkten Vorgänger der Postkarten waren bedruckte Briefumschläge. Die Umschläge wurden mit Comics, Musiknoten, Feiertagen oder patriotischen Gemälden bedruckt.

Österreich wurde zum ersten Land das eine Postkarte veröffentlichte. Innerhalb von zwei Jahren verbreiteten sich verschiedene Varianten der Postkarte in ganz Europa. In Kanada wurde die Postkarte erstmals im Jahr 1871 eingeführt, in den USA im Jahr 1873. 1875 fand ein Treffen des Generalpostvereins mit Delegierten aus 22 Ländern in der Schweiz statt, bei dem der Standardtarif für den Versand der Karten innerhalb der beteiligten Länder festgelegt wurde. Vier Jahre später wurde aus dieser Vereinigung der Weltpostverein.

Dr. Emanuel Herrmann schlug im Jahr 1869 die erste Postkarte vor, welche im selben Jahr von der österreichisch-ungarischen Regierung angenommen wurde. Die erste regulär gedruckte Postkarte erschien im Jahr 1870 und wurde im Zusammenhang mit dem deutsch-französischen Krieg produziert. Die erste kommerzielle Postkarte erschien im Jahr 1872 in Großbritannien. Auf ihnen ist der Eiffelturm zu sehen.

Vor der Fotografie bestanden Lithographien, Holzschnitte und Mittel für den Massendruck. Die Technologie für den Massendruck von Kunstwerken bestand noch nicht. Die Druckindustrie entwickelte sich im 19. Jahrhundert schnell, vor allem zwischen französischen und deutschen Verlegern. Sie experimentieren mit Postkarten, die von den damals bekanntesten Künstlern veröffentlicht wurden. Die Standardgröße der Postkarte ist bis heute weitgehend unverändert geblieben.

Die Popularität der Postkarten wuchs immer mehr. Schließlich war es normal Freunden und Familie aus dem Urlaub in dieser Form Bilder von der Umgebung zu senden.

Dank der Vielfältigkeit der Karten wurde auch das Sammeln der Karten immer beliebter.
Postkarten wurden als Mitbringsel für Reisende konzipiert, dienten jedoch auch als Werbemittel. Die Standardpostkarten zeigen auf einer Seite ein Bild und bieten auf der anderen Seite Platz für eine kurze Nachricht und die Adresse des Empfängers.

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, als man mit Freude auf eine Postkarte im Postfach wartete?
Die Postkarte ist heutzutage durch die digitale Postkarte ersetzt, welche natürlich auch ihre Vorteile bietet. Denken Sie jedoch ab und zu an diese Zeit zurück und Überraschen Sie Ihre Freunde mit einer schönen Postkarte. Lassen Sie uns wissen, wie Ihre Freunde reagiert haben!


Für einen sicheren und bequemen Transport vom Flughafen Wien zu Ihrem gewünschten Ziel steht Ihnen Ihr Flughafentaxi Fly rund um die Uhr zur Verfügung. Sicherer und bequemer Transport, spart Ihren Zeit  und garantiert Professionalität.